Abflug Dienstag (16 September)

Die Abreise aus Deutschland verlief recht unspektakulaer. 2 Stunden mit dem Zug nach Frankfurt;ein schneller Kaffee mit Eltern und Freundin; Abschied (traenenfrei) an der Sicherheitskontrolle; Bording und dann gings auch schon los.

Der Flug war sehr angenehm, dank "Kung fu Panda" und meinem Krimi. Erstaublich schnell und voellig unproblematisch kamen wir nachmittags in Chicago an.

Wir wurden von 4 amerik. Freunden abgeholt, die sich leicht verspateten. In der Zwischenzeit sonnte sich der eine Teil der Gruppe noch ein bisschen in der Abendsonne, waehrend die ersten was gegessen haben: Beim Mc Donalds.

Auf der Heimfahrt mit dem Auto haben wir uns dann noch verfahren und ich war schliesslich so muede, dass ich eingepennt bin. Nach einem kurzem Zwischenstopp bei Mc Donalds kamen wir alle ziemlich fertig in West lafayette an.

Die erste Woche uebernachteten wir in Purdue Village in einem ziemlich fertigen Dorm (4 Bettzimmer mit Kueche).

18.10.08 23:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen